Pressestimmen

Zeitzeugen aus Graslitz erinnern sich

Flucht vor 70 Jahren: Erzählnachmittag des Geschichtsvereins Karlstein stößt auf großes Interesse

Artikel im Main-Echo vom 26.01.2016 von Doris Huhn

„Für mich war die Vertreibung ein Glücksfall und ein Segen“, sagt Willi Neumann aus dem Karlsteiner Ortsteil Großwelzheim und erklärt: „Wo ich hingekommen bin, war die Tür offen.“ Als der 1936 im Egerland Geborene per Zufall für die Großwelzheimer Fußballmannschaft einsprang und auch noch den Siegtreffer erzielte, war das Glück des Jungen nicht zu toppen: „Da war ich in Welzem der King!“

Weiterlesen …